Kommentare: 111
  • #111

    Sylvia mit Moses (Dienstag, 10 Januar 2017 19:13)

    Liebe Tina,

    mit Erschrecken habe ich gelesen, dass euer Ben nicht mehr bei euch ist.
    Bin sehr traurig darüber.
    Wir alle wissen, dass die Zeit mit unseren Lieblingen begrenzt ist, aber wenn es dann soweit ist, tut es doch sehr weh!!!
    Unser Moses ist jetzt auch schon 10 Jahre alt.
    Die SLO haben wir gut im Griff. So 2 bis 3x im Jahr löst sich mal eine Kralle. Mosi "zieht" sie sich mittlerweile selber. :-)
    Manchmal lösen sich auch nur oberflächlich Streifen vom Nagel.
    Zur SLO hat sich leider noch eine chronische Darmentzündung gesellt. Diese behandeln wir immer symptomatisch.
    Schlimmer ist leider, dass wir im vergangenem Jahr einen bösartigen im Maul entfernen lassen mussten.
    Jetzt genießen wir die gemeinsame Zeit um so mehr. Und wünschen uns, dass noch keine Metastasen gibt. Bleibt uns nur abzuwarten...

    Liebe Grüße
    Sylvia & Moses

  • #110

    Tanja (Mittwoch, 27 April 2016 21:44)

    Liebe Tina,

    unser Aussie hatte auch SLO. Damals völlig unbekannt.
    Ich war armer Student und Vegetarier, wollte meinem Hund etwas Gutes tun und bin auf ein gutes Hundefutter umgestiegen, da fing es an.
    Mein sehr erfahrener Tierarzt, damals auch schon Homöopath, fragte mich sofort, was ich geändert habe, sollte sofort wieder meinen Hund mit meiner vegetarischen Nahrung (Reformhaus ließ grüßen) versorgen; Stoffwechsel stimmt nicht.
    Also gab es eine Vitamin b Komplex-Kur und hauptsächlich vegetarisches Futter (Fleisch-Entzündungswerte Blut). Es ist nie wieder aufgetreten!
    Gezogen haben wir keine Kralle, bei Bedarf gab es für draußen einen Bootie aus Neopren (den Einzigen, den er tolerierte), Stelle bei Bedarf desinfizieren, bei großem Leckbedürfniss gab es einen Wohnungsbootie, ebenfalls aus Neopren, aber mit Belüftungsloch vorne. Sonst immer Luft an die Pfoten.
    Seine Krallen waren zwar nie die Schönsten, verhornt und teilweise dunkel, aber sie hielten!
    Kastriert war er nicht, hat alle Krallen verloren, humpelte selten, agil und ausdauernd bis zum Schluss. Lackekzemen wurde homöopathisch behandelt (gespritzt/weiß leider nicht mehr, was).
    Vielleicht hilft es jemandem weiter...
    P.S. an alle Aussie-Besitzer: haltet die Pankreas im Auge! Sollte Euer Aussie "zittern", Blutzucker einfach mal testen (bezieht sich besonders auf meine Vorrednerin Evi. Vielleicht liest du es ;))
    Lieben Gruß,
    Tanja

  • #109

    Evi Harrant (Sonntag, 03 April 2016 18:13)

    Liebe Tina,
    ich wollte mich bei Ihnen bedanken, denn Sie waren mit Ihrer homepage wirklich sehr nützlich für uns, denn unser Australian Shepard hat mit guten 9 Jahren leider auch eine Kralle nach der anderen verloren. Und das, obwohl wir zeitlebens nie eine Kralle schneiden mussten, denn er ging sie immer alle ab und hatte wunderschöne Krallen. Auf einmal fing das an und irgendwann bin ich dann zum Tierarzt, der die Krankheit SLO nicht kannte, aber trotzdem alles soweit richtig machte, bis halt auf die Gabe von Omega-3 und 6 -Fettsäuren. Nun, wir haben das dann von Ihnen übernommen, kaufen jetzt immer die Derma sterol forte und bis heute hat Barry keine Kralle mehr verloren. Er ist auch nicht kastriert, also damit hat es auch nichts zu tun. Da selbst unser immer leistungsbereiter Hund in dieser Zeit doch manchmal sagte:" Gehen wir mal lieber jetzt nachhause", da leidet man schon mit. Denn er ist immer gerne unterwegs und wie gesagt weiß er einfach nie, wo es heimgeht. Aber zum Glück ist es jetzt hoffentlich ausgestanden und ich wollte mich für Ihre sehr hilfreiche Dokumentation vielmals bedanken.
    Derzeit hat Barry ein leichtes Flankenzitternm welches aber wieder weggeht. Manchmal nach Anstrengung oder aber auch einfach so. Jetzt habe ich die Markus-Mühle angeschrieben, vielleicht liegt es ja am Futter. Mal sehen was die mir antworten.
    Ich hoffe natürlich, dass es auch Ihrem Hund nach wie vor gut geht.
    Liebe Grüße von Evi

  • #108

    Kerstin (Samstag, 12 September 2015 16:50)

    Hallo,
    ich habe Bens Krankengeschichte gerade gelesen, wir können uns auch einreihen in die Gruppe der SLO Hunde :( meine Flat Hündin hat seit ca. 5 Wochen Krallenprobleme. Wir haben es bis jetzt mit Omega 3 Fettsäuren und durchblutungsfördernden Mitteln versucht und gehofft .... aber jetzt kommt die komplette Therapie da sich immer wieder eine Kralle entzündet :( Ich hoffe Luna verträgt die Medikamente und die Therapie schlägt an! Danke für den ausführlichen Bericht von Ben!
    Weiß jemand ob es irgendwo vielleicht ein SLO Forum zum Austausch gibt?
    Liebe Grüße und weiterhin alles Gute .... Kerstin



  • #107

    Maren und Laika (Montag, 15 Juni 2015 13:53)

    Hallo Ben, ich heiße Laika und bin eine Labradormischlings Dame ( die andere Hälfte kommt vom Münsterländer) und bin fast 6,5 Jahre jung.

    Seit heute wissen wir das Laika SLO hat und ich bin irgendwie sehr froh auf deiner Seite gelandet zusein.
    Laika mussten in Notdiensten die Daumenkrallen ( im Abstand vonn ca 4 wochen zu einander) behandelt werden bis unser Tierarzt letzte Woche Bilder aller Krallen machte und ermüdlich suchte. ihm war das bis dato noch nicht untergekommen.

    Eure Seite macht Mut
    Danke dafür <3
    Ein lautes Wuff von Laika und einen Lieben Gruß von mir

  • #106

    Yvonne (Donnerstag, 16 Oktober 2014 06:29)

    Hallo !

    Ich habe gerade aufmerksam die Krankengeschichte von Ben gelesen.
    Unsere Micky ist seit 8 Wochen erkrankt und seit Gestern haben wir mit den Medikamenten zur Behandlung von SLO begonnen.
    Ich hoffe das unserer Micky soviele Schmerzen gespart bleiben,ich danke Dir trotzdem für den ausführlichen Bericht.
    Jetzt kann ich mit dem Begriff SLO besser was anfangen.

  • #105

    Elke (Samstag, 05 Juli 2014 16:01)

    Hallo!Bist du die Mama von Ben? Wie geht es ihm?Ich habe mit meiner Hündin Flocke das gleiche Problem!Habe am 6.8.21014 den Termin in Mg bei der Dermatologin welche du empfohlen hast.Mach mir ernsthafte Sorgen und würde mich über ne Antwort sehr freuen!L.G.

  • #104

    Tim (Dienstag, 15 April 2014 15:25)

    Tagchen,
    deine Seite gefällt mir sehr. Und wo ich schon mal hier bin, hinterlasse ich
    mal ein paar liebe Grüße und Pfotenabdrücke!
    Bis bald, Tim mit seinen beiden Hunden Timmy & Amy aus spanien.

  • #103

    Melanie Hansen (Montag, 07 Oktober 2013 13:55)

    Hallo Ihr Lieben,
    wir haben Mittwoch vormittag unseren Arzttermin ;( waren vor drei Monaten das erste Mal wg Krallenschmerzen....nach einer kleineren Auseinandersetzung mit einem anderen Hund in der Praxis.Da dachten wir noch es wäre eine Verletzung....einige Zeit später tat ihm die andere Pfote weh....und jetzt sind es vier Krallenhörner die sich gelöst haben und zwei die schon sehr, sehr locker sind!!!! Mowgli tut uns so leid,er ist erst 5 Jahre alt und es kommt einem so vor , als hätte man einen sehr alten Hund :( Ich bin soooo schockiert....und sprachlos , es kann nur SLO sein....ich bin schon sehr lange am recherchieren ....ich werde am MIttwoch berichten! GRuß Melli mit Mowgli

  • #102

    Heike Rath (Sonntag, 08 September 2013 12:41)

    Alles Gute für dich und Ben!
    Schön, dass es noch mehr Hundeverrückte gibt..

    Vielen Dank für die ganzen Infos

  • #101

    Barbara Keuper (Mittwoch, 26 Juni 2013 21:19)

    Mein Hund louis hat diese Krankheit wahrscheinlich auch und ich werde es mal meiner Tierärztin mitteilen. Wenn ich mehr weis melde ich mich nochnmal. Bisdahin erstmal vielen Dank für die vielen Infos.Louis und Barbara

  • #100

    Karin mit Dasha (Dienstag, 11 Juni 2013 07:46)

    Vielen, vielen Dank für euren Bericht! Auch wir hatten das 'Glück' eine Tierärztin zu haben, die das Verlieren der Krallen und das Humpeln als nicht ungewöhnlich ansah. Selbst als ich ihr - nach Recherche im Internet - meine Vermutung auf SLO präsentierte, wurden wir nicht ernst genommen. Dank eures Berichtes wusste ich, dass es keine Zeit zu verlieren gilt mit einem uneinsichtigen Tierarzt (der zudem noch meinte, Krallen ohne Betäubung ziehen zu müssen), und habe meinen Hund selbst in eine Klinik überwiesen.
    Endlich wurden wir ernst genommen und meine Befürchtung auf SLO bestätigt. Wir sind jetzt in Behandlung bei einer Spezialistin und hoffen, dass es bald aufwärts geht.
    Ohne euren Bericht hätten wir wahrscheinlich eine monatelange Odysee durchmachen müssen. Das haben wir so ein wenig abkürzen können. Auch wenn der Weg noch weit und voller Schmerzen ist, es ist Licht am Horizont.
    Herzlichen Dank und alles Gute für euch!

  • #99

    Sabine und Archi (Samstag, 08 Juni 2013 09:11)

    Hallo Ben, auch ich Archi Bearded Collie 2 Jahre habe SLO. Anfang März 2013 fing es mit einer Kralle an. Wo noch niemand daran dachte, es könnte etwas schlimmes sein. Nun ist es so, das ich noch 3 Krallen habe. Ich hatte das Glück, das sich bis auf die 1Kralle, die mir gestern in OP gezogen werden mußte alle anderen zum Teil für mich schmerzlos verabschiedet haben. Heute am 2 Tag humpele ich immer noch mit einem dicken Verband. Ich möchte mir lieber gar nicht vorstellen, wie es dir ging mit 4 verbundenen Pfoten. Dank euch meiner Tierärztin und Dr. Linek habe ich nun meine Medikamente. Auch wir sagen: wir nehmen den Kampf auf! Werden auch auf unsere Homepage über die Krankheit informieren. Denn ich bin sicher nicht der einzige Beardie zu sein. Herzlichst Sabine und Archi

  • #98

    Birgitt mit Loui (Sonntag, 12 Mai 2013)

    Hallo zusammen,
    6 Monate wussten wir nicht was mit Loui los ist. Durch eine gute Freundin bin ich auf eure Seite gekommen. Habe meinem TA meine Vermutung sofort mitgeteilt, da 99 % der Symptome zutrafen. Natürlich konnte er erst mal gar nichts dazu sagen. Hat sich dann aber sofort damit auseinander gesetzt und andere TÄ konsultiert. Es wurde ein Behandlungsplan, ähnlich dem von Ben aufgestellt. Seit 5 Monaten läuft die Behandlung. Mit allen Höhen und Tiefen. Vielen Dank für eure Seite, die uns auf den Weg gebracht hat. Wir wissen dass wir viel Geduld haben müssen, aber wenigstens wissen wir woran wir sind. Zum Glück hab ich einen TA der sofort bereit war sich dieser Thematik zu stellen. Nochmals vielen vielen Dank.

  • #97

    Gerlinde, Nele und Cira Britsch (Dienstag, 26 März 2013 11:17)

    Lieber Ben,
    Auch ich habe SLO. Ich bin die Cira und ein Bearded Collie 3 Jahre alt und eine Schwester die Nele mit 6 Jahre, ein Schapendoe. Letzte Woche waren wir bei Prof.Dr.Müller in München. Dank einer Freundin, die eine Schwseester von mir hat, haben wir den Namen von der Tierklinik erhalten. Meine Eltern und ich, habe noch nie etwas von dieser Krankheit gehört. Nachdem mir so ca. 6 Zehen herausgegangen sind, ging es mir aber wieder gut. Ich bekomme dieselben Medikamente, die auch Du bekommen hast. Aber da sich meine Zehen nicht entzündet haben, bin ich auch weiterhin ein glücklicher Bearsd der mit sei er Schwester herumtoben kann. Deinem Frauchen, viele Gruesse unbekannterweise, aber sie hat mir durch ihre Anregungen viel geholfen. auch wir hoffen, dass ich wieder alle meine Krallen bekomme und dass man etwas gegen diese furchtbare Krankheit tun kann. an Dich und dein Frauchen aus dem Schwarzwald viele Grüße und die Tierklinik in München ist ganz toll. Gottseidank konnte man mir, weil es so Leute wie dein Frauchen gibt, eine Odyssee ersparen.
    Gruesse Cira

  • #96

    Steffi Maus (Samstag, 02 März 2013 00:38)

    An euch allen die am Donnerstag Abend in salzbergen waren ein richtig liebes danke schön echt lobenswert macht weiter so
    Auf diesen weg wollte ich euch mitteilen Oscar ich wieder aufgetaucht und konnte eingefangen werden was ein Happy end

  • #95

    Micha (Montag, 05 November 2012 15:41)

    Super gemachte Seite!!

  • #94

    Sylvia & Moses (Dienstag, 23 Oktober 2012 18:23)

    Hallo zusammen,

    zwei Jahre sind jetzt vergangen, seit ich das erste Mal über diese schöne Seite "gestolpert" bin.
    Wollte ein kurzes Update zur SLO von Moses geben.
    Seit zwei Monaten ist er endlich cortisonfrei. War ein sehr langer Weg bis dahin. Nach mehrmaligen Versuchen das Cortison abzusetzen, hat es jetzt endlich geklappt. Bei den ersten Versuchen dies zu tun, haben sich sofort die Krallen wieder abgelöst. Das heißt, es ging sofort weiter mit Medikamenten, wenn auch in geringer Dosierung.
    Leider hatten wir auch mit Nebenwirkungen zu kämpfen. (Leberschaden)
    Dank von Spezialfutter haben wir die Leber wieder ganz gut in Griff bekommen. Was uns noch ein wenig Sorgen bereitet ist die Haut.
    Vermutlich auch eine Folge der vielen Medikamente.
    Aber wir sind froh, dass er langsam wieder der "Alte" wird.

    Wir wünschen allen Betroffenen gute Besserung!
    Gebt nicht auf, es ist ein langer Weg.....

    Sylvia mit Moses

  • #93

    Björn Loeding (Dienstag, 28 August 2012 15:01)

    Schön gestaltete Seite.
    Grüße aus dem Norden.

  • #92

    Mandy & Gizmo ;) (Mittwoch, 08 August 2012 13:48)

    Hallöchen!
    Tolle und sehr liebevoll gestaltete Seite hast du hier!
    Vielleicht möchtest Du ja mal in meinem Onlineshop für handgefertigte Halsbänder, Leinen, Geschirre und Halfter vorbeischnuppern und mir auch einen Pfotenabdruck hinterlassen??

    Liebe Grüße, Mandy
    www.doggys-styles.de

    [img]http://u.jimdo.com/www54/o/s4c73b5ee966be891/img/i69530d179e362514/1341104079/std/image.gif[/img]

  • #91

    Nicole (Mittwoch, 11 April 2012 11:19)

    Wirklich tolle Seite, tolle Foto´s und toller Hund! Einfach klasse!
    Lieben Gruß Nicole

  • #90

    Rottie-Fan (Sonntag, 08 April 2012 01:11)

    Hallo Martina, wünsche dir und "deinen" Hunden frohe Ostern und dass die "Bitten eines Hundes" möglichst oft in Erfüllung gehen:-)

  • #89

    Hunderudel (Dienstag, 21 Februar 2012 14:16)

    Tolle Seite! Mantrailling und Deine Anfänge in Sachen Fotografie fand ich interessant.
    VG Dietmar

  • #88

    HundeNarr (Montag, 13 Februar 2012 16:55)

    Prima Seite, besonders gelungen und auch passend finde ich die Bitten eines Hundes.
    Da steckt viel Wahres drin.

    Mach weiter so.

  • #87

    Dobermann (Donnerstag, 09 Februar 2012 18:50)

    Ein wirkllich wirklich toller Hund! Und super fotogen, kleines Model wa? :)
    Schöne Seite, weiter so ;)
    Grüße aus dem hohen Norden

  • #86

    Sylvia (Mittwoch, 04 Januar 2012 19:45)

    Hallo Martina,
    wollte allen Zwei- und Vierbeinern für das Jahr 2012 alles Gute wünschen .
    Den betroffenen Vierbeinern vor allen gute Besserung.
    Unser Moses lebt jetzt seit anderthalb Jahren mit der Diagnose SLO.
    Ich möchte allen Mut machen, dass es auszuhalten ist, auch wenn es anfänglich nicht danach aussieht.Im Sommer hatten wir einen kleinen Rückfall , aber momentan sind wieder alle Krallen vorhanden. Einen "Krallenschönheitswettbewerb " können wir damit nicht gewinnen,... aber wer will das schon ? ;-)

    GLG Sylvia mit Moses

  • #85

    Doris (Donnerstag, 22 Dezember 2011 16:48)

    Hallo Martina,

    ich danke Dir ganz herzlioh für Deine telefonische Unterstützung: jetzt geht es unserem Oscar endlich wieder besser !
    Ein großes Glück, dass wir Deine Homepage gefunden haben und dadurch eine gute Ärztin, die sich auskennt.
    Oscar ist nach der abendlichen Tablette Doxycyclin immer wie abgeschossen, und er hat als Nebenwirkungen trockene Augen (auch leicht gerötet), ansonsten ist er aber der gleiche Wirbelwind wie früher.
    Wir "tapen" einzelne Krallen mit dünnen Pflasterstreifen (ohne Wundauflage), dadurch haben die Krallen mehr Stabilität, und Oscar kann wieder rennen - er ist halt ein wilder Feger...Wir waren sogar eine Woche am Meer, und es war ganz herrlich ihn am Strand flitzen zu sehen.

    Ich wohne in Bochum, und wenn es in der Nähe jemanden gibt, der Rat braucht: gerne !
    Das Schwierigste fand ich die Unwissenheit und Ignoranz von Tierärzten (das kann nicht weh tun, der Hund stellt sich bloß an - Originalton bei meiner Frage ob man vor dem Krallenziehen nicht besser eine Betäubung geben sollte...).
    Oscar mußten zu Beginn der Therapie unter Vollnarkose noch vier Krallen gezogen werden (wobei wir in der Tierklinik Apelt in Essen super gute Erfahrungen im Hinblick auf Betreuung vor und nach der OP gemacht haben).

    So, genug erzählt !
    Wäre schön von anderen Hundebesitzern zu erfahren, ob es auch bei Ihren Hunden Nebenwirkungen gab,
    ansonsten wünsche ich allen Zwei- und Vierbeinern
    frohe Feiertage und ein gutes Neues Jahr 2012 !

    LG, Doris

  • #84

    Phaedra (Mittwoch, 14 Dezember 2011 12:42)

    Sehr gute Infos. haben jetzt endlich Hinweis, was der Hund einer Bekannten hat. Tierärtzte waren nicht allein darauf gekommen. Ist aber auch schwierig, man kann nicht alles wissen! Gut, dass ich die seite gefunden habe.
    Noch eine Bitte: Wenn Ihr mit RH-Staffel unterwegs seid , habt Ihr sicher oft Transportkapazitäten frei. Ich finde die Idee der " Mitfahrzentrale für Haustiere " eine sehr gute Idee. ( Wir mussten einmal einen Transport für einen Hund organisieren, der einer alten Dame gehörte , die ins Heim musste und ein neues Zuhause im entgege gesetzten Ende Der Republik fand - und das war seeeehr schwierig). Evtl. sogar als Link mit aufnehmen? Ich meine , die Seite müsste viel bekannter werden. Wäre schön!
    Liebe Grüße
    Fee

  • #83

    Tina (Dienstag, 01 November 2011 23:08)

    Sehr gelungene Seite! Schöne Fotos und ein toller Hund, was will man mehr ;D

  • #82

    Nicole (Samstag, 01 Oktober 2011 18:50)

    Sehr schöne und informative Seite. Werde jetzt mal weiter stöbern gehen! ;-)
    Lieben Gruß Nicole mit Govana und Merlin!!

  • #81

    Akani (Mittwoch, 21 September 2011 22:09)

    Pfotenabdruck :))

  • #80

    Akani (Samstag, 16 Juli 2011 12:19)

    eine schöne Seite habt ihr da gemacht. LG

  • #79

    Alexander (Dienstag, 07 Juni 2011 00:24)

    Hallo Martina. Es ist soweit Freitag gebe ich meine Diplomarbeit in Steinfurt ab..hehehe was lange dauert wird endlich gut oder so ähnlich. Ja und ich teste wie schnell ich eine sms von dir bekomme,nämlich dann wenn du diese Nachricht hier liest, um mich dann anschließend auf nen Kaffee einzuladen. Liebe Grüße an Jan, Sven und Ben natürlich

  • #78

    Cathrin (Sonntag, 05 Juni 2011 09:32)

    Guten Tag,
    besonders das Foto von dem weissen Wolfswelpen hat mir viel Freude gemacht.
    Tierfreundliche Grüße aus Bielefeld.

  • #77

    Svenja (Montag, 16 Mai 2011 12:51)

    Hallo Barbara! Ich finde deinen Beitrag etwas unverschämt - sei doch froh, dass sie so eine tolle Seite online gestellt haben und erstelle erstmal selbst so eine Seite, eh du hier Aktualisierungen forderst!!! Ich finde es blöd, wenn Leute überall ihre Kritik ausschütten, ohne sich selbst auf den Hodenboden zu setzen!!

  • #76

    Barbara (Donnerstag, 28 April 2011 09:34)

    Hallo, das kenne ich mit dem 24 Stunden Job ;-)
    Aber inzwischen habe ich zum Glück wieder etwas mehr Zeit für mich - oder besser - ich finde wieder Zeit für mein Hobby Hundefotografie. Finde deine Seite sehr schön und ich hoffe du findest auch wieder Zeit für Aktualisierungen :-)
    Liebe Grüsse
    Barbara

  • #75

    Georgia Greuter (Donnerstag, 21 April 2011 13:03)

    Liebe Hundefreunde,
    zufällig bin ich auf diese Seite gestoßen und möchte sie nicht wieder verlassen ohne einen Pfotenabdruck zu hinterlassen. Zu Ostern die besten Grüße von der Hundeschule Georgia Greuter aus Rüthnick

  • #74

    Kathrin und Frank (Montag, 21 März 2011 14:02)

    Sehr schöne Hundewebsite. Tolle Fotos und Infos, weiter so :) Auf unserer Seite stellen wir Euch unsere Mischlinge Angie und Enzo vor (kathrin-frank.de). Viel Spaß beim Anschauen.

  • #73

    Madeleine (Freitag, 11 März 2011 13:45)

    Schöne HP!
    www.Hundeschule-Colonia.de

  • #72

    Auf 6 Pfoten (Dienstag, 15 Februar 2011 19:56)

    Hallo,

    eine informative, wichtige website. Alles Gute!

    Viele Grüße, Sibylle

  • #71

    Marco Heinzelmann (Mittwoch, 26 Januar 2011 11:27)

    Hallo,
    wirklich sehr gelungene Seite.
    Schaut doch mal bei uns vorbei.
    Marco mit Chi - Gigi
    www.chihuahua-plattform.de

  • #70

    Britta Schmidt (Montag, 10 Januar 2011 19:38)

    Hallo,

    ich bin über einen Facebook-Link zu SLO auf dieser HP gelandet. Die Ausführungen und Bilder finde ich sehr informativ, so dass ich Eure HP gerne auf meiner HP auf der auch ein größerer Bereich den Autoimmunerkrankungen bei Hunden gewidmet ist, sowie in unserem AI-Blog http://familienkromi.wordpress.com/ verlinken würde, da Eure Ausführungen sicherlich auch für andere Hundebesitzer sehr interessant sind.

    Viele Grüße
    Britta Schmidt

  • #69

    Andre Plambeck (Freitag, 07 Januar 2011 18:31)

    Hallo, wie schon mehrfach gelesen, bin auch ich durch Zufall hier. Meine 9 Jährige Schäferhündin hat es auch vor ca. 8 monaten erwischt.... :-(((( Wir waren diese Woche auch in düsseldorf und sind wieder voller Hoffnungen, wenn es auch dauern wird.
    Wir drücken allen gepeinihten die Daumen!!!
    LG aus Velbert

  • #68

    Thomas (Mittwoch, 01 Dezember 2010 19:30)

    Hallo Ihr Lieben !

    Liebe Grüße von den Rettungshunden aus Osnabrück. Macht weiter so und wir sehen uns bei den Einsätzen oder beim nächsten Training.

    Gruß


    Thomas

  • #67

    Spanischer Wasserhund (Mittwoch, 10 November 2010 20:26)

    Hallo, eine sehr informative Seite zum Thema SLO. Ich führe gerade für einen Bekannten Recherchen zu dieser Erkrankung durch, da sein Labrador wahrscheinlich ebenfalls an SLO erkrankt ist. Liebe Grüße, Thorsten

  • #66

    Christian (Dienstag, 09 November 2010 12:36)

    Hallo Tina,
    Du hast eine wirklich tolle Homepage.
    Und deine Fotos super schön.
    Mach weiter so!
    Kannst ja meine Homepage auch mal besuchen.
    Liebe Grüße aus Bayern
    Christian mit Aibo

  • #65

    Schlemmy (Dienstag, 12 Oktober 2010 21:12)

    Hallo Ihr !
    bin durch Zufall hier gelandet, da auch ich einen Hund mit SLO habe. Meine Yamika leidet seit 2 Jahren an SLO und Vaskulitis. Auch wir sind in D-Dorf in Behandlung.
    Wollte Euch doch ganz lieb Grüßen und gib der Fellnase nen dicken Schmatzer auf die Nase :-)
    lg
    Petra mit Yamika (3), Juma (2) und Ganesha (16)

  • #64

    Nina (Samstag, 09 Oktober 2010 11:08)

    Hallo,

    ich bin durch Zufall hier gelandet und wollte nicht gehen ohne einen Gruß zu hinterlassen.

    Eine schöne und informative Homepage habt ihr.
    Weiterhin noch viel Spaß beim Training und viel Erfolg bei den Einsätzen.

    Viele Grüße aus dem Westerwald,
    Nina und die Vierbeiner von Avalon of Empire

  • #63

    ullasbaer (Donnerstag, 30 September 2010 13:51)

    Hallo Tina,
    meine Webseite nimmt langsam Gestalt an.
    Aber es fehlt noch eine Menge.
    Bis bald
    Ulla

  • #62

    Dani (Donnerstag, 02 September 2010 12:05)

    Hi, tolle Webseite und wunderschöne Bilder von einem wirklich tollem Hund

Gästebuch